Vor- und Nachberichte zur Messe

Die aktuellen Pressemitteilungen

MUNICH FABRIC START – Starke Themen, progressive Formate, neue Areas.

Die MUNICH FABRIC START mit BLUEZONE, KEYHOUSE und den individuellen Präsentationsformen der über 1.000 internationalen Anbieter von Fabrics und Additionals setzt einmal mehr neue Standards in der konzeptionellen Ausrichtung. Das bestehende Format wurde sowohl qualitativ wie auch quantitativ erweitert, komplettiert und vertieft. Den rund 20.000 erwarteten Fachbesuchern in München wird vom 3. bis 5. September 2019 ein breites Spektrum an Stoffen, Zutaten, Designs, Manufacturing Services und Rahmenprogramm mit einer bislang unerreichten Informations- und Inspirationsdichte geboten.

‘Innerhalb der letzten Jahre haben wir sukzessiv die Ausstellungsfläche erweitert. BLUEZONE um CATALYZER ergänzt. Das KEYHOUSE als Think Tank erfolgreich positioniert und aktuell den so wichtigen Bereich des Sourcing neu aufgesetzt. Mit dieser gewachsenen Struktur verfolgen wir den strategischen Ansatz, neue Inspirationsfelder in einem individuellen, exklusiven und adäquaten Rahmen abzubilden. Wir freuen uns auf drei Messetage mit einer noch nie dagewesenen Produktvielfalt und Themenfülle, die der Branche viele Produktneuheiten, innovative Prozesslösungen und neuartige Materialressourcen bieten wird.‘
Sebastian Klinder, Managing Director MUNICH FABRIC START

Die HIGHLIGHTS der MUNICH FABRIC START
 Im MOC wird eine neue Form der Trendpräsentation inszeniert.
 Der Bereich der ReSOURCE Area in Halle 4 wurde erneut erweitert und bildet eine feste Kompetenz für nachhaltige Stoffe und Zutaten mit ausgewiesenem Experten-Know-how.
 Ein besonderes Opening wird die SOURCING Area in der gerade erst eröffneten Halle 8, direkt gegenüber des MOC.
 Das KEYHOUSE, als Think Tank der MUNICH FABRIC START, spannt den Bogen von Technologie zu Nachhaltigkeit, von Digitalisierung zu neuen Materialressourcen und Fertigungsprozessen und bietet damit eine Fülle an modernsten Forschungsprojekten, inspirierenden Kollaborationen sowie hochtechnologischen Produkt- und Prozessentwicklungen.
 Zukunftsorientiert das neue SUSTAINABLE INNOVATIONS Forum im KEYHOUSE, kuratiert von Simon Angel.
 Das ALL RELATED COLLAB PROJECT by BLUEZONE ist als neuartiger Konzeptansatz richtungweisend für zukünftige Kooperationsnetzwerke.
 Zum 7. Mal wird der HighTex Award verliehen. Ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der MUNICH FABRIC START werden herausragende Initiativen und Engagement rund um intelligente Prozesslösungen, innovative Highlights, Biotech, Digitalisierung und Sustainable Innovations.
 Den Auftakt des Side Event Programms macht gleich zum Messestart am 3. September SusTECHability – HOW TRENDS & TECHNOLOGY INFLUENCE SUSTAINABILITY IN FASHION mit einem hochkarätig besetzten Podium.
 Am Nachmittag des 03. September wird Li Edelkoort in einer exklusiven Trend Präsentation die neusten Shapes, Textiles und Colours für Autumn.Winter 20/21 vorstellen. Einen ersten Ausblick auf die Farben für Spring.Summer 21 geben sowie mit Recreation auf das Comeback der Casual Wear hinweisen.
BEYOND AWARE – Globaler Trend
BEYOND AWARE, das übergreifende Trendthema für Autumn.Winter 20/21 analysiert die vielschichtigen Bewusstseins-Ebenen unterschiedlicher Wahrnehmungen – persönlich, global, regional, mental, rational, emotional bis hin zu transzendental. Es geht um Selbstwahrnehmung, die Betrachtung des Status Quo. BEYOND AWARE steht für ein Neu- und Umdenken, das weit über das bisherige Verständnis für Mode hinausgeht.

Es geht um mehr als Mode!
BEYOND AWARE fordert auf, speziell das veränderte Konsum- und Bekleidungsverhalten beim Endverbraucher sehr genau zu beobachten und gezielt zu reagieren. Und dies dynamisch, achtsam und mutig. Verbunden mit dem Appell zu einem Trend- und Wertewandel, der sich aktuell in zwei ideologischen Ausrichtungen manifestiert. Zum einen in Bold Expressions als individueller, sehr enthusiastischer Life- und Fashion-Style. Zum anderen in Forward Ethics für ein bewusstes, verantwortungsvolles Konsumieren. Zwei sehr unterschiedliche Strömungen, die polarisieren und Aufmerksamkeit schaffen. Das erklärte Ziel von BEYOND AWARE.

SECTIONS
Fabrics
Die Fabrics des Winters sind geprägt von Wolligem, von neu interpretierten Klassikern, von Komfort und Ästhetik in moderner Lässigkeit. Das Gros der Hersteller setzt dabei in der Kollektionsausrichtung auf nachhaltig produzierte Waren und Prozesse. Nachhaltigkeit ist ein selbstverständlicher Teil der Vorstufe geworden. Ein neues Konsumbewusstsein und das Wissen um Transparenz haben zu grundlegenden Verschiebungen geführt. Sowohl bei den Stoffen als auch bei Farben und nicht zuletzt den zu erwartenden Styles. Wie vielfältig und individuell diese Trendrichtung aufgefasst und übersetzt werden kann, demonstrieren die mehr als 800 internationalen Stoff-Anbieter in den FABRICS Areas der MUNICH FABRIC START. Mal progressiv, mal klassisch oder sportiv, mal maskulin oder in neuer Femininität. Vielfach mit voluminösem, softem Finish. Immer aber in größtmöglicher Leichtigkeit.

Additionals
Der perfekt abgestimmte Knopf, der plakative Zipper, die dekorative Strassapplikation, das individuell gestaltete Labeling. Die neusten Kreationen für Knöpfe, Bänder, Ziersteine, Verschlüsse, Spitzen, Stickereien und Etiketten stellen die über 200 international führenden Zutaten- und Accessoires-Anbieter für Autumn.Winter 20/21 in der ADDITIONALS Area der MUNICH FABRIC START vor.

Design Studios
Inspirierende Designs und kreativen Input liefern die wichtigsten internationalen Textildesigner und Trendbüros in den DESIGN STUDIOS der MUNICH FABRIC START im firstFLOOR. Sie setzen Impulse für zukünftige Prints, immer auf der Suche nach dem Besonderen, dem Einzigartigen.

SOURCING Area
Mit dem Launch der SOURCING Area in der neuen Halle 8 des gerade eröffneten Business Club Munich gegenüber des MOC ist eine direkte Anbindung an die MUNICH FABRIC START und BLUEZONE gewährleistet. Auf dieser eigenständigen und adäquaten Fläche für den wachsenden Bedarf von Manufacturing Services präsentieren mehr als 80 internationale Bekleidungshersteller und Produzenten ihre Services u.a. für die Segmente Women und Men, für Accessories, Corporate, Couture und Tailored vor.

‘Die Idee dieses neuen Formates basiert darauf, eine inspirierende und effiziente Atmosphäre in einem zeitgeistigen und hochwertigen Ambiente zu schaffen. Und damit eine einzigartige Kommunikations- und Arbeitswelt. Mit dem neuen SOURCING-Bereich können wir nun die textile Beschaffungskette an einem Standort in München abbilden.‘
Frank Junker Creative Director MUNICH FABRIC START

Zu den ausstellenden Unternehmen gehören etablierte Hersteller aus Portugal, Tunesien, Marokko, Italien, Mazedonien, Griechenland, der Türkei, Bosnien Herzegowina oder Hong Kong neben weiteren.
>> Check Brand List

ReSOURCE
Das Bewusstsein für ökologisch nachhaltige Zertifikate und Gütesiegel steigt zunehmend. Mit ReSOURCE hat die MUNICH FABRIC START eine breite Sourcing-Plattform etabliert, die nachhaltige Lösungen für innovative und zukunftsorientierte Produktionsprozesse aufzeigt. Das von Experten unterstützte und etablierte Forum bietet konkrete Lösungen, informiert in Seminaren und Vorträgen über relevante Entwicklungen und neueste Standards und bringt mögliche Kooperationspartner zusammen. ReSOURCE zeigt in K3/4 der Halle 4 über 600 innovative, umweltfreundlich produzierte und / oder zertifizierte Artikel. In der aufkommenden Kreislaufwirtschaft der Zukunft wird nichts als Abfall behandelt. Was von einem Prozess übrig bleibt, fließt in einen anderen ein und bleibt so im Umlauf. Mit der Refibra-Technologie können durch Upcycling Baumwollabfälle aus der Bekleidungsherstellung, die ansonsten auf Mülldeponien gebracht oder verbrannt würden, zu brandneuen Zellulosefasermaterialien für Bekleidung und Haushaltsprodukte weiterverarbeitet werden. In einer Sonder-Installation in der ReSOURCE Area präsentiert Lenzing den zirkulären Kreislauf mit dem kompletten Produktionsprozess von TENCEL™ x REFIBRA™.

In persönlichen Gesprächen vor Ort erfährt der Besucher alle wichtigen Details über die jeweiligen Zertifikate und Siegel direkt bei den zuständigen Zertifizierungsorganisationen und Instituten. Das gesamte Portfolio der in der ReSOURCE Area gezeigten Innovationen ist ganzjährig über die neue Webseite zu beziehen: >>

KEYNOTES & SEMINARE
Zur kommenden MUNICH FABRIC START gibt es ein unglaublich dichtes und hochkarätig besetztes Veranstaltungsprogramm mit spannenden Panel Diskussionen, polarisierenden Keynotes und Trend Seminaren internationaler Experten wie Li Edelkoort (Trend Union), Muchaneta Kapfunde (FashNerd.com), Natasha Franck (Eon Group Holdings), Pauline van Dongen, Pantone, Swarovski oder dem ALL RELATED COLLAB PROJECT.

Als besonderes Highlight hervorzuheben ist die Panel Diskussion am Dienstag, 3. September 2019 um 11.30 Uhr:

SusTECHability – HOW TRENDS & TECHNOLOGY INFLUENCE SUSTAINABILITY IN FASHION Lifestyle & Design. Sustainable Ressources & Circular Process. Big Data & Artificial Intelligence. Bereiche, die in der Vergangenheit völlig separat für sich standen, beeinflussen sich gegenseitig und werden zum Schmelztiegel der Zukunft der Mode. Li Edelkoort | Founder and President of the Parisian trend forecasting agency Trend Union Michael Stanley-Jones | Co-Secretary, UN Alliance for Sustainable Fashion - United Nations Environment Programme Tricia Carey | Director Global Business Development - Denim at Lenzing Fibers Natasha Franck | CEO & Founder EON Group Holdings Inc. Erik Bang | Innovation Lead H&M Foundation Muchaneta Kapfunde | Founding Editor-in-Chief FashNerd.com Moderation: Jana Kern & Alex Vogt | KERN. Consulting

Ein ebenso dicht getaktetes und hoch interessantes Vortragsprogramm findet im ReSource Forum im K4 im MOC zu den Themen Nachhaltigkeit, Zertifizierung und Gütesiegel statt. Darüber hinaus informieren in der neuen SOURCING Area Halle 8 die dort ausstellenden Unternehmen in COMPANY SEMINARS über ihre Unternehmensstrategien und Serviceleistungen.

Munich Fabric Start eröffnet neue SOURCING Area

MUNICH FABRIC START mit neuer SOURCING Area in Contemporary Club Atmosphäre

 

Die Entscheidung ist gefallen. Der Launch der SOURCING Area im Rahmen der MUNICH FABRIC START findet vom 03. bis 05. September 2019 im dann NEU eröffneten Business Club Munich direkt gegenüber des MOC statt.

Damit ist die direkte Anbindung einer eigenständigen und adäquaten Fläche für den wachsenden Bedarf von SOURCING Services an die MUNICH FABRIC START und BLUEZONE garantiert. Diese Bündelung des verdichteten und gleichzeitig breiten Portfolios ist ein entscheidender Schritt für die strategische Ausrichtung der Messe am Standort München.

Die Location des Business Club Munich bietet als hochwertig saniertes, denkmalgeschütztes Fabrikgebäude aus dem Jahr 1926 im industriellen Bauhausstil den idealen Rahmen für die Neukonzeption des SOURCING Bereichs.

Eine selektierte Auswahl von rund 70 internationalen Bekleidungsherstellern und Produzenten präsentiert in der neuen Halle 8 ihre Services u.a. für die Segmente Women und Men, für Accessories, Corporate, Couture und Tailored.

‘Wir legen mit der neuen SOURCING Concept Area den Fokus auf eine Art co-working space für Unternehmens- und Produktpräsentation. Die Idee dieses neuen Formats basiert darauf, eine inspirierende wie effiziente Atmosphäre zu schaffen, in der wir in einem zeitgeistigen und hochwertigen Ambiente eine einzigartige Kommunikations- und Arbeitswelt schaffen. Wir werden Aussteller und Besucher mit einem völlig neuen Format überraschen.’
Sebastian Klinder, Managing Director MUNICH FABRIC START

 

Abgerundet wird das contemporary Ambiente der Location um eine außergewöhnliche Infrastruktur. Ideale Voraussetzungen, die bestehenden Segmente der MUNICH FABRIC START um eine profilierte SOURCING Area zu erweitern und somit international etablierte Brands mit prime Bekleidungsherstellern vernetzen zu können. Und damit die gesamte textile Wertschöpfungskette konsequent abzubilden.

Die nächste MUNICH FABRIC START findet vom 03. bis 05. September 2019 statt.
Die BLUEZONE am 03. und 04. September 2019.

background-image