Der internationale Start in die saison

MUNICH FABRIC START eröffnet zweimal jährlich die Saison

Als eine der führenden Europäischen Textilmessen eröffnet die MUNICH FABRIC START zweimal jährlich die neue Saison mit einem qualitativen Portfolio internationaler Stoff- und Zutatenhersteller, die ihre neuesten Entwicklungen und Innovationen in München präsentieren. Mehr als 1000 Hersteller aus 40 Ländern, über 1800 Kollektionen und ein umfassendes Angebot an Textilien, Zutaten, textiler Ausrüstung und Apparel Sourcing machen die MUNICH FABRIC START zu einem internationalen Business Format.

Ein namhaft besetztes Rahmenprogramm, kompetente Trendvorträge sowie detailliert gestaltete Trend und Sample Areas bieten neben bereitgestellten Fachpublikationen einen umfangreichen Informations- und Inspirationspool.

DIE NÄCHSTE FABRIC DAYS FINDET VOM 26. - 28. JANUAR 2021 STATT.

>> INFORMATIONEN ÜBER FABRIC DAYS, DAS BUSINESS-FOKUSSIERTE UND KONZENTRIERTE MESSEFORMAT VOM 26. - 28. JANUAR 2021 IM MOC MÜNCHEN, FINDEN SIE HIER. <<

INTERNATIONALE FACHBESUCHER

Designer, Produktmanager und Einkäufer schätzen die Kompetenz, die professionelle Arbeitsatmosphäre sowie die Bandbreite an Fachinformationen und Inspiration, die jede Saison rund 18.000 Fachbesucher nach München zieht. Das Angebot an Basic bis Haute Couture Kollektionen und Inspiration überzeugt seit Jahren neben der gesamten deutschen Konfektion auch Topentscheider sowie Designer aus ganz Europa. „Qualität und Internationalität“ ist der Anspruch der MUNICH FABRIC START. Der Auslandsanteil der Besucher liegt bei rund 38 Prozent. Zugelassen sind ausschließlich Fachbesucher unter Vorlage eines fachspezifischen Nachweises.

>> Registrieren Sie sich hier als Fachbesucher für die kommende Messe <<

Zu den Besuchergruppen gehören Hersteller und Handelsvertreter von Bekleidung und modischen Accessoires, Vertreter von Einzel-, Groß- und Versandhandelsunternehmen, Vorlieferanten der Branche sowie Vertreter verwandter Branchen wie zum Beispiel dem Interieur-Bereich.

 

„Die MUNICH FABRIC START ist ganz klar die wichtigste Textilmesse für uns in Europa. Vor allem für die DOB. Wir können hier schon an die 70% der Kollektionen sourcen und informieren uns breit über die Trends und Themen für die kommende Saison. Wir schätzen außerdem den exzellenten Branchenkontakt und den kommunikativen Austausch sehr. Hier treffen wir alle wichtigen Ansprechpartner, von den Lieferanten bis zu den Produzenten. Auch das gibt noch mal viel Input für die Erstellung der Kollektion“, so Besucher Ralf Schwirtlich, Drykorn.

 

„Für uns ist dies eine fantastische Messe, um unsere Kunden zu treffen. Darüber hinaus bekommen wir viele Inspirationen und Eindrücke. Die MUNICH FABRIC START ist eindeutig meine favorisierte Messe. Hier herrscht eine sehr spezielle Atmosphäre. Die unterschiedlichsten Formen der Kreativität treffen hier aufeinander. Des Weiteren nutzen wir die Möglichkeit, unsere Produkte, Strategien und Kooperationen in Seminaren und Vorträgen zu vorzustellen. Wir haben hier in München die unterschiedlichsten Besucher begrüßen können: Amerikanische Clients, Absolventen von Hochschulen, Start Ups und natürlich wichtige europäische Brands“, meint Aussteller Tricia Carey, Lenzing Fibers.

DIE LOCATION: DAS MOC MÜNCHEN

Die MUNICH FABRIC START findet in einem modernen Messe- und Veranstaltungscenter, dem Munich Order Center (MOC), im Münchener Norden statt. Das lichtdurchflutete MOC (Hallen 1 – 4) ermöglicht eine angenehme und produktive Arbeitsatmosphäre und ist gut mit dem Auto wie auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

>> Hier finden Sie weitere Informationen über die Anreise zum MOC Gelände <<

Die BLUEZONE findet auf dem Zenith Gelände in der Zenith Halle und im Kohlebunker (Hallen 6 + 7), nur wenige Meter vom MOC entfernt, statt. Das außergewöhnliche Flair der beiden ehemaligen Industrie-Hallen schaffen ein inspirierendes und sehr spannungsvolles Arbeitsumfeld. Das KEYHOUSE bildet im Kesselhaus, Halle 5, nicht nur räumlich das verbindende Element zwischen der MUNICH FABRIC START und der BLUEZONE.

GANZHEITLICHE NACHHALTIGKEIT & TRANSPARENZ

MUNICH FABRIC START verfolgt von Anfang an das Ziel einer ganzheitlichen Nachhaltigkeit – daher wird stets progressiv auf Veränderungen reagiert und nachhaltige Prozesse antizipiert. Der ökologische Fußabdruck der Messe wird kontinuierlich reduziert, während auch die Auswirkungen auf Aussteller und Besucher berücksichtigt werden. Dabei geht es um Transparenz, Bildung, Glaubwürdigkeit und Information. Es geht darum, Verständnis zu wecken, zu inspirieren und motivieren - für ein neues Bewusstsein im Umgang mit Ressourcen und dafür, dass Fortschritt und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen.

Um diesem Nachhaltigkeits- & Innovations-orientierten Aspekt nachzugehen, setzt die MUNICH FABRIC START seit der Saison Spring.Summer 21 auf ein Icon-Leitsystem, welches alle in den Trend Foren präsentierten Material-Highlights transparent unter nachhaltigen wie technischen Aspekten kennzeichnet. Auf diese Weise können Besucher die jeweiligen besonderen Eigenschaften von Textilien und Zutaten auf einen Blick zuordnen.

background-image