Aktuelles & Wissenswertes



Messepublikationen

Hier finden Sie das neu aufgelegte Messemagazin MUNIQUE sowie den SHOW GUIDE mit allen Informationen zur Messe und zu Kollektionsneuheiten zum kostenlosen Download. Zudem bietet der E-CATALOGUE weitere Produkt- und Kontaktinformationen aller Anbieter:

NEWS

Lesen Sie hier Neuigkeiten und Entwicklungen rund um die MUNICH FABRIC START.

Freshtex: Planet Future

MFS
Foto: Freshtex

„Planet Future“ lautet der bezeichnende Name für die neue Produktfamilie des deutschen, international aufgestellten Textil-Dienstleisters. Auftakt der grünen Offensive ist die MUNICHFABRIC START.

Hier werden zum ersten Mal unter der Überschrift „Freshtex Sustainability Guaranteed“ die Unternehmensrichtlinien zu den ökologischen, sozialen und ethischen Überzeugungen sowie Zielen vorgestellt. Sie dokumentieren in acht Schritten die erfolgreiche Umsetzung von Nachhaltigkeit in der textilen Vorstufe.



Bestes Beispiel dafür ist die Produktfamilie „Planet Future“ mit ihren ressourcenschonenden und sozialverträglichen Produktionsmethoden, GOTS-zertifizierten Artikel, Organic Cottons oder auch der neuen Ozonkollektion „Aquatree“. Kernstück von „Aquatree“ ist die „Drei-Liter-Hose“, zu deren Ausrüstung es „nur“ noch drei Liter Wasser bedarf. Zudem ersetzen die wasser- und chemikaliensparende Ozon- aber auch die Lasertechnologie das Sandstrahlen, das Freshtex schon seit Jahren aus der Produktion verbannt hat. Jetzt sind weitere Investitionen in die Produktionsstandorte zur Ozonbleiche geplant. Bisher nutzt man die Ozonbleiche in Polen, Bulgarien und der Türkei.

Schoeller Textil: One of a kind

MFS
Foto: Schoeller Textil

Die Schweizer Kreativschmiede für Funktionsstoffe ist mit ersten Entwicklungen schon im Sommer 2013.

Das neue Färbeverfahren „One of a kind“ basiert auf dem Zufallsprinzip, setzt Strukturen und Farben neu in Szene und liefert damit auch neue Ansätze für die Camouflage-Idee. Naturtönen machen aus jedem Stoff, selbst aus hochabriebfesten Outdoorstoffen wie schoeller dynamic, und jedem Bekleidungsteil ein Unikat.



Über Leichtigkeit und Leuchtkraft erneuern sich dagegen leichte Soft-shells, zum Beispiel als schoeller-WB-400 mit geprägter Optik in Gelborange und Blau. Dezente Two-Tones in sattem Korallenton oder leuchtende Meeresfarben bieten sich dagegen für sehr leichte, bielastische Schoeller-WB-formula-Qualitäten an. Klimamembrane wie die c_change liefern dann noch den zusätzlichen Wetterschutz.

"Cord ist hip"

MFS
Foto: MUNICH FABRIC START

Die Spezialisten von Velcorex sollten es wissen, denn Polgewebe sind das angestammte Metier des französischen Unternehmens. Volle Auftragsbücher bis Jahresende und Modetrends, die Cord und Samt „befeuern“, stützen ihren Optimismus.

Nachdem der Samt sich auf hohem Niveau eingependelt habe, interessierten sich die Designer jetzt wieder für Rippenoptiken, heißt es. Im Vordergrund stehen eher fein gerippte Waren, auf Interesse stößt aber auch die XXL-Version. Daneben gibt es spannende Neuigkeiten wie gelaserte Muster, Stone-washed-Ausrüstungen und Sandstrahlen. Auch überfärbte Garnfärber und pigmentgefärbte Mischungen, zum Beispiel aus Baumwolle/Viskose, liefern der Sportswear eine gute Steilvorlage. Nicht zu vergessen sind Pigmentcoatings. Und als sei das alles noch nicht genug, verkünden die Franzosen: „Wir glauben wieder an die Drucke“.

Video

background-image