Aktuelles & Wissenswertes



Messepublikationen

Hier finden Sie das neu aufgelegte Messemagazin MUNIQUE sowie den SHOW GUIDE mit allen Informationen zur Messe und zu Kollektionsneuheiten zum kostenlosen Download. Zudem bietet der E-CATALOGUE weitere Produkt- und Kontaktinformationen aller Anbieter:

NEWS

Lesen Sie hier Neuigkeiten und Entwicklungen rund um die MUNICH FABRIC START.

Viel positives Feedback zum neuen Auftritt der BLUEZONE

Die für Aussteller wie Besucher überraschend neu gestaltete BLUEZONE (2./3. Februar 2016) mit verändertem Standkonzept wurde grundlegend positiv angenommen.

Der neue Auftritt der BLUEZONE ist sehr gelungen. Die Halle hat ein schönes Entrée, das mit seinem kreativen Angebot überrascht. Das neue Standkonzept unterstützt die hier angestrebte Business Atmosphäre hervorragend, man kann sich zum konzentrierten Arbeiten zurückziehen und dennoch trifft man sich auf den Gängen zum Austausch‘ sagt etwa Oliver Hofmann von Bültel.

Viel Zuspruch gab es auch für die erstmals größzügiger inszenierte Denim Trend Area, die als Inspirationsfläche acht wegweisende Denim Themen, dazu Trimmings und Labelling präsentierte.

‘Es war sicherlich ein mutiger, aber auch bewusster Schritt, die BLUEZONE mit einem neuen Standkonzept auszustatten, das eine neue Form der konzeptionellen Denim-Präsentation bietet und zukunftsweisend ist. Die beständige Entwicklung der letzten Saisons und die qualitativ hochwertige Ausrichtung, sowohl auf Aussteller- wie auf Besucherseite, waren ausschlaggebend für die Schaffung eines Ambientes mit mehr Privacy, das gleichzeitig Raum für kreatives wie produktives Arbeiten bietet‘, begründet Sebastian Klinder, Managing Director MUNICH FABRIC START die konsequente Neugestaltung.

Generell verbuchte auch die jüngste BLUEZONE einen sehr erfolgreichen Messeverlauf mit einer konstant gut besuchten Halle sowie einer gewohnt hohen Besucherqualität.  

40. MUNICH FABRIC START: Deutliches Besucherplus und steigende Internationalität

Mit einem Auftakt nach Maß, der alle Erwartungen übertraf, startete die 40. MUNICH FABRIC START vom 2. bis 4. Februar 2016 in die Saison Spring.Summer 2017. Der große Besucherandrang spiegelt sich in einem erfreulichen Besucherplus von insgesamt sechs Prozent wider.

Einen leichten Anstieg verzeichnete auch der Anteil ausländischer Besucher im Vergleich zum Vorjahr. So reisten mehr internationale Besucher aus den Niederlanden, aus Frankreich, Spanien und den USA an. Zunehmend ist auch das Besucherpotenzial aus Tschechien, Polen und der Schweiz.

‘Wir verbuchen die stärkste Messe seit Bestehen der Veranstaltung’, kommentierte Wolfgang Klinder, Managing Director der MUNICH FABRIC START sichtlich zufrieden. Ein positives Fazit ziehen auch Aussteller wie Besucher. Die Zustimmung reicht von ‘die wichtigste Messe in Europa‘ über ‘eine wundervolle Messe‘ bis hin zu ‘eine fantastische Resonanz und qualitativ hochwertige Kundenfrequenz‘.

Die 40. Ausstellung der MUNICH FABRIC START zeigte insgesamt eine deutliche Tendenz zu größerer Internationalität sowohl auf Aussteller- als auch auf Besucherseite. Über 950 Anbieter präsentierten mehr als 1500 Kollektionen zur Saison Spring.Summer 2017. Ein klares Statement der Branche zum Modestandort München.

 

 

Klare Segmentierung und starkes Portfolio machen die MUNICH FABRIC START zur effizienten Business-Plattform

Information, Innovation und Inspiration. Vom 2. bis 4. Februar 2016 bietet die MUNICH FABRIC START einmal mehr ein effizientes Business-Forum für den Branchentreff der textilen Vorstufe.

Auf über 40.000 Quadratmetern des MOC, verteilt auf fünf Messehallen und über acht eigenständige Ausstellungsbereiche präsentieren mehr als 950 internationale Fabric- und Additionals-Anbieter ihre aktuellen Kollektionen, Innovationen und Services zum Sommer 2017.

Den größten Bereich bildet das Segment FABRICS. Hier zeigen über 600 internationale Stoffhersteller, verteilt auf zwei Hallen und drei Etagen, ein umfassendes Portfolio an Innovationen und neuen Entwicklungen in den unterschiedlichsten Produktsektoren – von Webstoffen und neuen Maschenbildern in Wolle, Seide, Baumwolle, bis zu Qualitätsmischungen und Synthetics für hochwertige Basics, ausgefallene Fancys und edle Haute Couture Fabrics.

Eine ebenso hochwertige wie kreative Auswahl bietet das Segment ADDTIONALS, das in zwei weiteren Messehallen eigenständig inszeniert ist. Hier finden Besucher eine umfassende und maßgebliche Auswahl der neuesten Knöpfe, Zipper, Borten, Bänder, Zierteile und –steine sowie Verschlüsse, Futterstoffe, Stickereien und Etiketten oder Detail- und Komplettlösungen für Labelling und Branding.

Ergänzt wird das Ausstellerangebot der MUNICH FABRIC START durch ein ansprechendes Rahmenprogramm mit umfassenden und hoch geschätzten Trend- und Informationstools.

Video

background-image