Aktuelles & Wissenswertes



Messepublikationen

Hier finden Sie das neu aufgelegte Messemagazin MUNIQUE sowie den SHOW GUIDE mit allen Informationen zur Messe und zu Kollektionsneuheiten zum kostenlosen Download. Zudem bietet der E-CATALOGUE weitere Produkt- und Kontaktinformationen aller Anbieter:

NEWS

Lesen Sie hier Neuigkeiten und Entwicklungen rund um die MUNICH FABRIC START.

BLUEZONE in neuem progressiven Look

In neuem Design präsentiert sich die BLUEZONE, das Show-in Show-Konzept der MUNICH FABRIC START für Denim und Sportwear Fabrics, zur Saison Sommer 2017. In der gesamten Zenith Halle kommt ein innovatives und hochwertiges Standsystem zum Einsatz, das die Gestaltung flexibler Cubes ermöglicht.

Heller, transparenter und Licht durchflutet in einem Crossover aus Purismus und Vintage präsentiert sich die BLUEZONE in progressiver Modernität. In einem spannungsvollen Kontrast dazu steht schwarzes Eisen sowie geölt und gewachstes Holz. Die Firmenhinweise der 70 Aussteller sind als Storeschilder gefertigt. „Wir haben uns bewusst für diesen Crossover entschieden und sind davon überzeugt, dass durch die Transparenz und Helligkeit sowie die gewonnene Großzügigkeit in der räumlichen Gestaltung die Produktpräsentation noch stärker in den Fokus rückt“, sagt Frank Junker, Creative Director der MUNICH FABRIC START. Konzipiert wurde das neue  Standsystem von Noodles & Noodles, Berlin. In diesem neuen Ambiente präsentiert die international führende Denim-, Street- und Sportswear Community ihre neuesten Innovationen und  aktuelle Finishing- und Washing-Optiken. Komplettiert durch ein umfassendes Portfolio von Flats und Cords.

Neben den leading brands wie Candiani, Calik Denim, Tejidos Royo, ITV Denim, Europa, Olimpias, Prosperity, Kuruki und Textil Santanderina neben weiteren präsentieren sich erstmals auch Pacific Jeans aus Bangladesch, Crossing und Med Sourcing aus Marokko sowie Texcart, R.S.P. 51 und Timay & Tempo in der BLUEZONE.

40. MUNICH FABRIC START: Starke Positionierung durch dynamische Neugestaltung

Mit einem kuratierten Portfolio und neu inszenierten Flächen präsentiert die MUNICH FABRIC START von 2. bis 4. Februar 2016 als erste der europäischen Textilmessen exklusiv die neuesten Stoff- und Zutatentrends für die Saison Spring.Summer 2017. Zum 20-jährigen Bestehen der Messe zeigen rund 950 international renommierte Anbieter aus 37 Ländern mehr als 1.500 Stoff- und Accessoires-Kollektionen für Womans- und Menswear sowie für Denim und Sportswear

Unter den Neuausstellern im Segment FABRICS sind hochwertige italienische Produzenten wie Cotonificio Ronghi, Dinamo und Ithitex sowie Tianhai Lace aus den USA. Im ADDITIONALS Bereich präsentieren erstmals Green Beef, Dorlet und Voijd Studios neben weiteren. Die strategische Weiterentwicklung der MUNICH FABRIC START und der BLUEZONE ist zentral und wird auch zur kommenden Messe verfolgt. Neben dem selektiven Ausbau an marktrelevanten Fabric und Additionals Kollektionen steht die permanente Weiterentwicklung der Flächengestaltung im Fokus. So präsentiert sich zusätzlich zum Relaunch der DESIGN STUDIOS, die in einem ästhetisch ansprechenden Atelierdesign gestaltet wurden, auch die BLUEZONE in neuem Ambiente. Das Show-in-Show-Konzept für Denim und Sportswear in der angrenzenden Zenith Halle erscheint nun heller, transparenter und Licht durchflutet in einem Crossover aus Purismus und Vintage, das eine progressive Modernität entstehen lässt. Parallel laufen, wie bereits angekündigt, die Planungen und der damit verbundene Launch des KEY HOUSE Konzeptes als Innovations- und Kreativfläche auf vollen Touren. Hier sollen impulsgebende Akzente und Highlights aus den verschiedenen Segmenten gesetzt werden. „Mit der Erschließung dieses zusätzlichen Forums auf einer Fläche von 2.500 Quadratmetern haben wir die Möglichkeit, noch offensiver und intensiver auf die aktuellen Anforderungen eines globalen Marktes reagieren zu können“, erklärt Managing Director Sebastian Klinder. „So schaffen wir Raum für zukunftsrelevante Konzepte und neue Areas.“

VIEW Premium Selection gewinnt weiter an Dynamik

Mit wachsender internationaler Resonanz hat die VIEW Premium Selection am 9. und 10. Dezember in München die Saison Spring.Summer 2017 für die Mode- und Bekleidungsindustrie eröffnet. Zahlreiche internationale Hersteller, darunter 17 Neuzugänge, präsentierten auf der VIEW ihre saisonalen Entwicklungen und Fabric Innovations der europäischen Modeindustrie zum allerersten Mal.

Dabei trafen führende Anbieter in den Segmenten Fabrics, Additionals, Denim & Sportswear sowie Design Studios, die zusammen ein ausgewähltes Portfolio von über 300 PreCollections präsentierten, auf ein namhaftes Fachpublikum aus Deutschland und dem europäischen Ausland. Als konzentrierte Plattform der frühen Information und Inspiration hat die VIEW eine Eigendynamik entwickelt, die eine immer größere Anziehungskraft über den deutschen Markt hinaus ausübt. So waren unter den Gästen neben Designern und Einkäufern der gehobenen deutschen Konfektion auch internationale Labels wie Jil Sander, Tommy Hilfiger, Calvin Klein oder Lagerfeld vertreten. Neben dem strategisch frühen Zeitpunkt der Messe, durch den Hersteller wie Kunden neue Ideen und Entwicklungen noch in die Kollektionsgestaltung mit aufnehmen können, profitierten die Besucher auch von einem ausgebauten Informations- und Inspirationsangebot. Zusätzlich zu Agenturen wie Peclers und Promostyl präsentierte sich auch erstmals der international führende Trendforecaster WGSN, offizieller Trendpartner der MUNICH FABRIC START, mit einem Seminar über soziokulturelle Macrotrends.

Video

background-image