KEYHOUSE - CREATE FUTURE

Hall #5

Be inspired & create future - das KEYHOUSE (Halle 5) ist ein Innovationshub und Kompetenzzentrum für die Textilindustrie. Hier werden zukunftsorientierte und geschäftsrelevante Konzepte mit hohem Innovationscharakter gebündelt präsentiert. Dieser interaktive Messeansatz inszeniert Smart Textiles, Future Fabrics und Technologien mit einem Höchstmaß an Integration in textile Produkte. Richtungsweisende Show Cases, Nachhaltigkeit, neue Technologien und Wertschöpfungsprozesse stehen im Kontext von branchen-übergreifenden Macro Trends im Spotlight. Abgerundet um Experten Workshops und Seminare zu Trends, Technologie, Finishing und Research. 

Im KEYHOUSE dreht sich alles um Innovationen – sei es die leuchtende Jacke von MUSGO TECH, 3D-Druck und 3D-Stricken von Cocccon, die Lösung für eine digital vernetzte Lieferkette von Lectra oder der Nebudye Färbeprozess via Verneblungssystem von Officina +39. Zahlreiche innovative Anbieter zeigen erstmals ihre richtungsweisenden Entwicklungen im KEYHOUSE, darunter Clo Virtual Fashion mit einer 3D-Visualisierung von Kleidungsstücken, Circular Fashion mit Workshops und Softwaretools für eine innovative Kreislaufwirtschaft oder Recover mit farbpräzisen Upcycling-Garnen.

 

SUSTAINABLE INNOVATIONS

Forum

Zwischen Poesie und Problemlösung bewegen sich die SUSTAINABLE INNOVATIONS. Sie zeigen inspirierende Entwicklungen und schaffen einen neuen Blickwinkel auf die Textilwelt: Von außergewöhnlichen Innovationen über die Verbindung von Tradition und Moderne bis hin zu gleichzeitig ansprechenden wie erschreckenden Installationen.

 

„I call it a chain of change. Let’s thrive.”

Simon Angel, Kurator Sustainable Innovations MUNICH FABRIC START

 

Entdecken Sie die folgenden Innovationen:

  • UNSEAM by Karin Vlug & Bas Froon mit nahtlosen und dreidimensionalen Textilprodukten als neue Herstellungsformen
  • CONSUMPTION OF HERITAGE by Sun Lee mit einer traditionellen koreanischen und gleichzeitig zeitgemäßen Capsule Collection
  • PRINTING WITH LIGHT by Madeleine Marquardt mit einer Lösung für Rapid Prototyping und innovative Kreationsprozesse durch Muster und Prints mithilfe modernster UV-Lasertechnologie
  • SEAMLINE PROJECT by Gu Qiong mit der Betonung des Objektcharakters von Kleidung durch die farbige Hervorhebung der Nähte
  • SISAL, MORE THAN A ROPE by Isabella Monaco mit einer Neuinterpretation der Naturfaser Sisal für Kleidung
  • RINSE OFF by Caterina Tioli mit der Verwendung von Kartoffelstärke für die Stabilisierung ungesponnener Wolle
  • CT DAIRY by Gal Yakobovitch mit der Entwicklung einer wasserabweisenden Beschichtung für Kleidung aus dem Milchprotein Kasein
  • FOREIGN FORAGING by Jeannette Lili Weiss mit einer Plastikmüll-Installation zu Knappheit und Überfluss in Zeiten des Klimawandels

Re-FREAM

Carmina Ferri, Gründerin und CEO von Care Applications, möchte mit ihrem Projekt Re-FREAM Designer und Forscher zusammenbringen, um gemeinsam innovative Modekonzepte zu entwickeln. Designer sind aufgefordert ihre Vorschläge zu ‘3D-Manufactoring‘, ‘Electronic & Textiles‘ sowie ‘From Linear to Sustainable Circular Systems’ einzureichen. Die innovativen Kunstkonzepte werden daraufhin in drei entsprechenden Forschungszentren entwickelt. 

BRAND LIST - KEYHOUSE